PIERCING

Schon die ägyptischen Königinnen ihren Bauchnabel und der Ring durch die Brustwarze galt im alten Rom als Zeichen der Männlichkeit.

Heute sind Piercings Teil des täglichen Outfits - ob in der Disco oder am Bankschalter

​Piercings gehören neben Tattoos zu den wohl beliebtesten Varianten, um seinen Körper zu schmücken. Das Wort "Piercing" stammt aus dem Englischen und wird von "to pierce" abgeleitet, was soviel wie "durchstechen" bedeutet. Wer nun denkt, dass diese Art der Körpermodifikation eine Modeerscheinung ist, der irrt sich. Bereits seit mehreren tausend Jahren durchbohren sich verschiedene Völker ihre Körper mit den unterschiedlichsten Gegenständen - teils um sich damit zu schmücken und teils um ihre Zugehörigkeit zum jeweiligen Stamm zu bekunden.

Das Wechseln und Einsetzen von Schmuck der bei Tattoo Fantasy gekauft wurde, sowie Ausdehnen auf die nächste Grösse, ist kostenlos.

Auswechseln von „Fremd-Schmuck“ wird ein Betrag von CHF 30.-berechnet

​​PREISE 

OHR

Ohrläppchen                                  CHF  60.- inkl. Ring/Stecker

Ohrriemen                                      CHF 110.-           "

Ohrknörpelchen                            CHF 140.-           "    

NASE

Nasenflügel                                     CHF 110.- inkl. Ring/Stecker

GESICHT

Unterlippe                                     CHF 170.-- inkl. Ring/Stecker

Lippe                                              CHF 170.--           „           

Madonna                                        CHF 170.--           „ 

Augenbraue                                   CHF 140.--           „

KÖRPER

Brust                                                CHF 170.- inkl. Ring/Stecker

Bauchnabel                                     CHF 170.- inkl. örtliche Betäubungssalbe

Intim-Piercings

auf Anfrage – keine Prinz Albert, - kein direkte Klitorispiercing

Als "Erstlinge" wird nur Titan oder Chirurgenstahl verwendet.